Das Music Lab bietet den Kindern eine grundlegende Musikausbildung, macht Spaß und schafft eine gute musikalische Grundlage für eine weitere musikalische Ausbildung und Weiterentwicklung, indem es die musikalischen Fähigkeiten der Kinder fördert. Entwickelt und durchgeführt wird es von unserem Kollegen Ekrem Ćurić, der eine Musiklehrerausbildung hat und in Bosnien bereits eine Musikschule gründete.

Das Music Lab findet für die älteren Krippenkinder einmal wöchentlich Vormittags statt.

Im Kindergarten musiziert Ekrem mit den Kindern in Kleingruppen mehrmals unter der Woche am frühen Nachmittag.

Das Music Lab enthält sechs Module:

  • Singen
  • Instrumente spielen (Orff-Musikpädagogik)
  • Musik hören
  • Tanzen
  • Instrumentenbau
  • Musiktheorie

Das Music Lab unterstützt das Rhythmusgefühl sowie die Stimm- und Körperbeherrschung der Kinder, lädt zu Spiel und Gesang ein und fördert die Grundlagen der Musikwahrnehmung.

Ziele des Projekts sind:

  • die Entwicklung der Musikkultur der Kinder zu beeinflussen
  • eine zusätzliche Ressource in Bildung und Kultur innerhalb des Kinderhauses zur Verfügung zu stellen
  • den Kindern die Möglichkeit zu geben, ihre musikalischen Fähigkeiten durch Verständnis und Wertschätzung anzuregen
  • die Förderung des Musik- und Kunstwissens der Kinder

Das Music Lab soll:

  • Interesse wecken und Liebe für Musik und musikalischen Ausdruck schaffen
  • die Kinder auf den eigenständigen und erfolgreichen musikalischen Ausdruck durch Stimme, Körper oder ein Instrument vorbereiten
  • den Kindern das Spielen oder Singen ermöglichen
  • die Kinder zum Beobachten, Auswendiglernen und Reproduzieren von Liedtexten anregen
  • die Hörfähigkeiten entwickeln, um Stabilität in der rhythmischen Leistung zu erreichen
  • die sensorische Sensibilität der Kinder und die Fähigkeit, Musikstücke zu analysieren anregen